Nod. east of eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

Joerg Meier

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

’nod – Jenseits von Eden‘
Der von Gott verstoßene Kain ging ins Land Nod, ‚ östlich von Eden’ (Genesis 4,16 EU). Nod entlehnt sich dem hebräischem nad: ruhelos, umherwandernd. Dieses Gesellschaftsportrait zeigt das Paralleluniversum derer, die sich der Öffentlichkeit entziehen und gleichzeitig zur Schau stellen und ihre Lust auf und jenseits von Park- und Rastplätzen ausleben. Jeder Gout findet seinen Liebhaber beim Umherwandern im dämmernden Licht, fast unsichtbar, flüchtig, abseits und doch mittendrin.
Nod. east of eden
When expelled by God, Cain went to the Land of Nod, east of Eden, Genesis (4:16). Nod stems from nad: restless, wandering. This is a portrait of a parallel universe of those that withdraw from the public, yet expose themselves and yield to their desires at rest stops and parking areas.